Sie sind hier

Pflege mit Würde und Wertschätzung

Bei der Pflege geht es um den hilfebedürftigen Menschen, seine persönliche Situation und seine Umgebung. Wir können und wollen den Menschen nicht isoliert sehen.

Der Mensch, so wie er ist, steht im Mittelpunkt der Pflege.

Wie jede Lebensphase Kompromisse zur Gestaltung des Lebensweges braucht, so müssen auch im Pflegeprozess gangbare Kompromisse gesucht und gefunden werden.  Eine optimale Pflege ist meist nicht möglich. Dies ergibt sich durch die Strukturierung der Pflegetätigkeiten in knapp bemessenen Modulen, der die Einrichtungen kirchlicher Träger gleichermaßen unterliegen. Trotz alledem muss eine angemessene Pflege erreicht werden.